Streitwert Entziehung Fahrerlaubnis

#1 von Kanzlei Stralsund , 23.10.2017 10:55

Guten Tag,

ich habe folgende Frage.
Unser Anwalt meint, in einem kürzlich stattgefundenen Seminar gehört zu haben, dass der Streitwert bei Entzug der Fahrerlaubnis grundsätzlich das 2,5-fache des Auffangwertes beträgt, mithin 12.500,00 €. Da ich mir das schwerlich vorstellen konnte und bislang grundsätzlich bei "normalen" Fahrerlaubnis-Sachen (PKW) stets nach dem Auffangwert abgerechnet habe, wollte ich der Sache noch einmal auf den Grund gehen. Allerdings konnte ich eine andere Streitwert-Regelung nicht finden. Auch der aktuelle Streitwert-Katalog des Bundesverwaltungsgerichts benennt den Auffangwert.

Gibt es da vielleicht eine neue Regelung, die ich übersehen habe?


Detlef Burhoff hat sich bedankt!
Kanzlei Stralsund  
Kanzlei Stralsund
Beiträge: 1
Registriert am: 26.09.2017


RE: Streitwert Entziehung Fahrerlaubnis

#2 von Detlef Burhoff , 28.10.2017 14:13

Hallo, dazu ist mir nichts bekannt. Da hat er bestimmt nicht richtig zugehört


Mit freundlichen Grüßen
und vielen Dank für das Mitmachen im Forum
Detlef Burhoff


 
Detlef Burhoff
Beiträge: 75
Registriert am: 01.09.2015


   

Verbindung von Verfahren

Das Forum ist für die Benutzer kostenlos. Der Betrieb des Burhoff RVG Forums (Forensoftware, Wartungs- und Verbesserungsarbeiten, Speicherplatz) verursacht dennoch laufende Kosten.

Wenn Sie Burhoff RVG Forum freundlicherweise durch einen kleinen Obolus unterstützen wollen, haben Sie eine "Spendenmöglichkeit".

Xobor Forum Software von Xobor